Kennen Sie Ihre Stadt? Ochsenhausen
Bei einem Stadtspaziergang von ca. 1 ½ Stunden erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über Geschichte und Gegenwart von Ochsenhausen
Terminvereinbarung: Tourist-Information Tel.: 07352/9220-26
Treffpunkt: nach Absprache; Gebühr: € 45.00 pro Gruppe, max. 30 Personen

Gaumenfreuden und Geschichten – eine kulinarische Stadtführung durch Ochsenhausen
Anekdoten und oberschwäbische Leibspeisen bilden die Grundlage eines kurzweiligen Streifzugs durch den ehemaligen Klosterflecken und das gegenwärtige Ochsenhausen. Der geschichtlichen Entwicklung folgend beginnt die Führung am Klosterberg und endet an der ehemals Thurn und Taxis‘schen Poststation, der heutigen „Alten Post“. Während des Rundgangs wird für den kulinarischen Genuss in vier Gasthäusern Halt gemacht. Dauer ca. 3 Stunden, für Gruppen bis etwa 25 Personen, Mindestteilnehmerzahl 10 Personen. Anmeldung und Preisinfo beim Städtischen Verkehrsamt Tel. 07352 922026.

Führung durch die Kirche der ehemaligen Reichsabtei
Die Katholische Kirchengemeinde „Sankt Georg“ Ochsenhausen-Erlenmoos führt regelmäßig Führungen in der Kirche der ehemaligen Benediktiner-Reichsabtei durch. Öffentliche Führungen: April bis Oktober jeden Sonn- und Feiertag, 15.00 Uhr. Gruppen können beim Katholischen Pfarramt weitere Termine vereinbaren, Tel. 07352 8259.

Führung durch den Konvent des ehemaligen Klosters Ochsenhausen (Landesakademie) Die Landesakademie für die musizierende Jugend (Baden-Württemberg) bietet regelmäßig Führungen durch den Konvent der ehemaligen Benediktiner-Reichsabtei an.
Öffentliche Führungen:
März bis Oktober von Dienstag bis Samstag sowie an Feiertagen jeweils um 14.00 Uhr; Gruppengröße mindestens 5 Personen. Auf Anfrage können auch Sternwartenführungen, fremdsprachliche Führungen und Kinderführungen durchgeführt werden. Gruppen können bei der Landesakademie weitere Termine vereinbaren, Tel. 07352 9110-21.

Mai bis Oktober - Termine nach Vereinbarung
Romantische Postkutschenreisen
Veranstalter: Walter Ertl, Ulmer Str. 39, Ochsenhausen Auch als Reisegutschein ein ideales Geschenk für verschiedene Anlässe - denn: Postkutsche fahren stellt eine besonders genussvolle Art des Reisens dar. Das Zeitgefühl mehr und mehr verlierend erlebt man Schritt für Schritt von der Kutsche aus die herrliche Landschaft. Sie können dabei auf historischer Strecke die Rottum entlang über Oberstetten durch den Fürstenwald fahren oder einen Tagesausflug nach Füramoos, der letzten Postkutschenroute beim ehem. Postamt Ochsenhausen, unternehmen. Fahrpreis Fürstenwald ca. 2,5 St.: € 30,00 für Erwachsene; Fahrpreis Füramoos ca. 6,5 St.: Euro 55,00 für Erwachsene

Fahrten mit dem Pferdegespann:
Ochsenhausen und das reizvolle Umland erkunden mit dem Planwagen, anschließend „Kulinarisches“ genießen aus unserer Region

Eine geführte Stadterkundungsfahrt führt entlang der Rottum zur Kapelle Goldbach. Nach diesem keinen Ausflug ins Grüne kehrt die Kutsche wieder zurück nach Ochsenhausen in den schmucken und traditionsreichen Stadtkern. Anschließend nähert sich die Kutsche dem Klosterareal,dessen reichhaltige Geschichte und imposante Barockbauten den Höhepunkt der Ausfahrt markieren.
Geführte Barocke Kapellentour - in Begleitung eines Gästeführers führt die Tour zur Kapelle St. Ulrich in Goldbach, zur Kapelle Maria Himmelfahrt in Oberstetten und zur St. Anna Kapelle. Zurück durch den Fürstenwald und vorbei an der imposante Klosteranlage geht es zum Ausgangspunkt.
ins reizvolle Umland von Ochsenhausen und zu den aufwendig restaurierten Kapellen der ehemaligen Klosterdörfer. Zum Abschluss: Gemütliche Einkehr in einem Ochsenhauser Gasthaus. Dauer jeweils ca. 2-3 Stunden, ab 15 €/Person zzgl. Führungspauschale 45 €, maximal ca. 20 Personen.
Anmeldung: Tourist-Information, Telefon 07352 9220-26.
 
  1. Bildungswerk Ochsenhausen e.V.

    Bahnhofstraße 22
    88416 Ochsenhausen

    Tel.: 07352 202893
    Fax: 07352 202894
    bildungswerk@t-online.de
    http://www.bildungswerk-ochsenhausen.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  2. Bürozeiten:
    Montag - Donnerstag von 09.00 bis 12.00 Uhr
    Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr
    Während der Ferien eingeschränkte Öffnungzeiten.
  3. Schulferien weiter