Ballett für Erwachsene


Kann man, wenn man das Alter von sechs Jahren überschritten hat, noch Ballett lernen? Ja, davon ist die Dozentin Maria Belén überzeugt.

Ballett als Freizeitsport ist anders als Bauch-Beine-Po. Beim Schwimmen, Laufen oder bei Gymnastik leert sich der Kopf, man entspannt, weil man an nichts denken muss, weil der Körper automatisch auf gelernte Abläufe reagiert. Beim Ballett ist der Kopf voll, man muss genau hinschauen und zuhören, und trotzdem fühlt man sich befreit vom Alltagsstress. Und darüber hinaus ein wenig königlich! Allein eine gerade Haltung, ein durchgestreckter Rücken und hoch erhobener Kopf verändert die Selbstwahrnehmung. So sehr Ballett auch ein Kleinmädchentraum sein mag - es ist ein sehr erwachsener Sport.

Was bringt´s für den Körper?

Beim Ballett trainiert man den ganzen Körper, und das besonders schonend. Fast alle Muskelpartien kommen zum Einsatz, besonders die Bauch- und Rückenmuskulatur, was wiederum die Wirbelsäule festigt und die Körperspannung erhöht. Durch die Schrittkombinationen stärkt man außerdem die Konzentration, tut also etwas für den Kopf. Gerade für Ältere ist Ballett ein idealer Sport, um den Muskelabbau zu stoppen und sich wieder in Balance zu bringen.

Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschuhe, Getränk, kleines Handtuch


10 Tage, 30.09.2020 - 27.01.2021
Mittwoch, 17:30 - 18:30 Uhr
10 Termin(e)
Maria Belén Sánchez Navarro, spanische Grundschullehrerin und Kindergärtnerin, Technikerabschluss für Rhythmische Sportgymnastik, Sportlehrerin für Latinos-Tanz
02386
Schulzentrum Ochsenhausen, Sportbau, Im Herrschaftsbrühl 10, 88416 Ochsenhausen, Gymnastikraum R 401, Gymnasium, EG
AHA-Preis:
67,20

Belegung: 
 (Kurs ist belegt, Anmeldung auf Warteliste möglich.)
Anmeldungen ab 09.09.2020 möglich.

Weitere Veranstaltungen von Maria Belén Sánchez Navarro

Mi 30.09.20
15:30 –16:30 Uhr
Ochsenhausen
Mi 30.09.20
18:45 –19:45 Uhr
Ochsenhausen
Mi 30.09.20
16:30 –17:30 Uhr
Ochsenhausen