Chronisch venöse Insuffizienz, Krampfadern, Thrombose und Embolie


Venen sind Blutgefäße, die das Blut, das vom Herzen in den Körper gepumpt wird, wieder zurück zum Herzen führen. Dort wird es über die Lunge neu mit Sauerstoff beladen und kann dann das Herz über die Arterien (Schlagadern) wieder verlassen.

Wenn dieser Kreislauf durch Unfälle oder schwere Krankheiten gestört wird,  kann es in den Venen zu Thrombosen kommen. Die größte Gefahr für eine Embolie besteht dann, wenn diese Blutgerinnsel sich lösen und über die tiefen Venen zum Herzen gelangen. Vom Herz aus geht es direkt in die Lunge (Lungenembolie) aber auch andere Bereiche können durch Verstopfung der Arterien von der Blutzufuhr abgeschnitten werden. Krampfadern können Thrombosen auslösen, wenn  sie Zugang zu dem tiefen Venensystem haben.

Im Anschluss an den Vortrag werden die Referenten alle Ihre Fragen beantworten, entsprechend dem Motto „Gesundheit im Gespräch“ welches von der Kassenärztlichen Vereinigung Baden- Württemberg unterstützt wird.



Kooperationsveranstaltung mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg



1 Abend, 28.02.2024
Mittwoch, 19:00 - 21:15 Uhr
1 Termin(e)
Mi 28.02.2024 19:00 - 21:15 Uhr Schulzentrum Ochsenhausen, Gymnasium, Herrschaftsbrühl 12 (Eingang A), 88416 Ochsenhausen, Raum: Musiksaal R 312
Dr. med. Anton Schlegel
, Facharzt für Allgemeinmedizin

Dr. med. Martin Schlegel
, Facharzt für Allgemeinmedizin
41414
Eintritt: 3,00 € Abendkasse (nicht rabattierbar)

Anmeldungen ab DO, 11.1.24 ab 18 Uhr möglich.


Quereinstieg möglich.
Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns.

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)